Dr. Peter Hopp Praxis für Urologie am Klinikum Gifhorn
Dr. Peter HoppPraxis für Urologie am Klinikum Gifhorn 

Krebsvorsorge

Nach dem 45. Geburtstag bezahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen eine jährliche Krebsvorsorge-Untersuchung.

 

Darauf haben Sie Anspruch:

  • Erhebung der Vorgeschichte
  • Blutdruckmessung
  • Abtasten der Prostata und der äußeren Geschlechtsorgane  (Penis u. Prostata)
  • Stuhltest (Hämoccult) ab dem 51. Lebensjahr
  • Darmspiegelung (Coloskopie) ab dem 56. Lebensjahr, 2x im Abstand von mindestens zehn Jahren

Viele Männer wünschen sich zusätzlich eine Früherkennungs-Untersuchung auf Prostatakrebs (Prostata-Check) als Privatleistung

  • PSA-Test, Prostata-Sonographie über den Enddarm. Nur so ist eine echte Früherkennung des Prostatakarzinoms möglich. Kassenpatienten zahlen dafür 49€ (GOÄ)

Einige Männer möchten eine komplette urologische Grunduntersuchung für den Mann (Uro-Check)

  • Abtasten der Prostata und der äußeren Geschlechtsorgane  (Penis u. Prostata)
  • Urin-Untersuchung
  • Bestimmung der Nierenfunktion
  • PSA-Test
  • Sonographie der Prostata, Harnblase und der Nieren
  • Beratung
    Kassenpatienten zahlen dafür 89€ (GOÄ)

 

Interessante Links: S3-Leitline Prostatakarzinom

Dr. P. Hopp

Braunschweiger Str. 91, 38518 Gifhorn, Tele. 05371 52266

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Urologie und Coaching am Klinikum Gifhorn ... Dr. med. Peter Hopp

Anrufen

E-Mail

Anfahrt